Freitag, 4. Juni 2010

Rene Marik - KasperPop

Old Chechechate grüßt grünen Bruder Winnetou
wj Aurich. Die meisten Puppenspieler dürften es sicherlich schon als einen immensen Erfolg betrachten, wenn 20 Besucher zu einer ihrer Vorstellung kommen. Das ist bei René Marik anders. Der mobilisiert mit seinem unkonventionellen Kasperletheater mal eben locker die 100fache Menge an Menschen. So musste der ursprünglich für die Auricher Stadthalle geplante Auftritt des Berliners am vergangenen Donnerstag kurzerhand in die wesentlich größere Sparkassen Arena verlegt werden. Aber auch die war bereits im Vorfeld der Veranstaltung mit rund 2000 Zuschauern restlos ausverkauft.
(Vollständiger Bericht in den Ostfriesischen Nachrichten vom 05. Juni 2010)