Montag, 1. November 2010

BÜHNE - "Holl di still!"

Viel Gerede um schweigsames Kind
wj Aurich. Wer Verwandte hat, braucht keine Feinde. Diese Erkenntnis steckt auch in dem satirischen Volksstück „Schweig, Bub!“ von Fitzgerald Kusz. Eine aufgefrischte plattdeutsche Version mit dem Titel „Holl di still“ unter der Regie von Wilhelm Arends steht aktuell auf dem Spielplan des Niederdeutschen Theaters Aurich. Am vergangenen Freitag war Premiere im „Ostfrieslandhaus“. 
(Vollständiger Bericht in den Ostfriesischen Nachrichten vom 01. November 2010)