Montag, 1. November 2010

MUSICAL - "Tempus fugit"

Was ist Zeit und wie kann man sie fassen?
wj Aurich. Mit Superlativen soll man ja vorsichtig umgehen. Allerdings hat sich das Musical „Tempus Fugit“, das am vergangenem Sonnabend in der Auricher Stadthalle Premiere feierte, ohne jegliche Übertreibung das Prädikat „Mammutprojekt“ vollauf verdient. In zwei Jahren haben mehr als 100 Personen unterschiedlichster Generationen und Institutionen daran gearbeitet. Und auch wenn am Ende rein inhaltlich gesehen mehr Fragen als Antworten geblieben sind, darf man das Projekt nichtsdestotrotz getrost als gelungen bezeichnen.
(Vollständiger Bericht in den Ostfriesischen Nachrichten vom 01. November 2010)