Sonntag, 20. Januar 2013

LTW 2013 in Aurich

Wiard Siebels (SPD) siegt mit deutlichem Vorsprung
wj Aurich. Ganz so spannend wie auf Landesebene lief die Wahl im Kreis Aurich nicht ab. Wiard Siebels (SPD) verteidigte sein Landtagsmandat mit souveränem Vorsprung vor Sandra Erfmann (CDU). Mit 48,57 Prozent (22329 Stimmen) konnte Siebels sein Ergebnis von vor fünf Jahren (42,2 Prozent) sogar noch einmal verbessern. Sandra Erfmann kam auf 32,36 Prozent (14878 Stimmen).Grünen-Spitzenkandidatin Angelika Albers lag bei den Erststimmen bei 10,26 Prozent (4718 Stimmen).

Als Landrat Harm Uwe Weber in seiner Funktion als Wahlleiter gegen 20.40 Uhr das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt gab, vergaß er nicht, sich bei den 849 ehrenamtlichen Wahlhelfern zu bedanken. „Sie haben einen guten Job gemacht und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt“, so Weber. Die Wahlbeteiligung in Aurich lag mit 55 Prozent auf einem ähnlichen Niveau wie vor fünf Jahren. Dies bezeichnete der Landrat in Anbetracht der Kürze des Wahlkampfs und des kalten Wetters als durchaus „zufriedenstellend“.
Ausführlicher Berichte im Ostfriesischen Kurier und in der Emder Zeitung vom 21. Januar 2013
Bookmark and Share