Donnerstag, 2. Mai 2013

Radwege Auricher Innenstadt

Projektgruppe als neuer "Königsweg"
wj Aurich. Zwischen der Auricher Politik und ihren Bürgern herrscht mal wieder „Gesprächsbedarf“. Aktueller Zankapfel ist der Fahrradverkehr in der Innenstadt. Den will und braucht die Politik, nicht zuletzt weil man mit Aurich 2014 an dem landesweiten Wettbewerb „Fahrradfreundliche Kommune“ teilnehmen möchte. Die vorliegenden Pläne der Ratsmehrheitsgruppe SPD, Grüne und GAP haben inzwischen aber bei Polizei, Verkehrsverein, Geschäftsleuten und vielen anderen heftige Proteste ausgelöst. Grünen-Ratsherr Gerald Fiene hat daraufhin in der Umweltausschusssitzung am vergangenen Montag die Notbremse gezogen. Sein Vorschlag: Die Pläne werden zunächst auf Eis gelegt. Stattdessen soll nun als „Königsweg“ eine mit Fachleuten und Vertretern aus Verwaltung und Interessenverbänden besetzte Projektgruppe nach Lösungswegen suchen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. Mai 2013
Bookmark and Share