Donnerstag, 27. Juni 2013

CineTipp: World War Z

Familienfreundliches Endzeitspektakel 
 wj Aurich. Ursprünglich war für „World War Z“ ein Budget von 150 Millionen Dollar angesetzt. Offiziell hat das Endzeit-Horror-Spektakel knappe 200 Millionen gekostet. Inoffiziell ist gar von einer Viertelmilliarde Dollar die Rede. Wie gut, dass den Machern mit „Plan B Entertainment“ ein potenter Geldgeber zur Seite stand. Diese Produktionsfirma gehört Brad Pitt, der in „World War Z“ praktischerweise auch gleich die Hauptrolle übernehmen durfte.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 27. Juni 2013. Foto und Trailer: Paramount Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share