Freitag, 21. Juni 2013

Wallhecken in Schirum

Hecken müssen wieder entfernt werden
wj Aurich. Das nennt man dann wohl Überkompensation. Von den in Schirum ursprünglich aus naturschutzrechtlichen Gründen als Kompensationsmaßnahme neu angepflanzten Wallhecken müssen einige wieder entfernt werden. Der Grund: Sie gedeihen dermaßen prächtig, dass die Behörden dadurch Einschränkungen bei der Entwässerung befürchten. „Und Hochwasserschutz geht nun einmal vor Naturschutz“, wie der stellvertretende Planungsleiter der Stadt Aurich Friedrich Mumm am Dienstag in der Bauausschusssitzung erläuterte. Trotzdem hat die Sache einen positiven Nebeneffekt – zumindest aus Sicht der Wirtschaft. Die Gewerbeflächen im Industriegebiet Schirum I können jetzt relativ problemlos um einige Hektar erweitert werden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 21. Juni 2013
Foto: OK
Bookmark and Share