Mittwoch, 27. November 2013

Aurich kauft EWE-Netz

Auricher Rat beschließt Übernahme der EWE-Netze
wj Aurich. Es ist ein „historischer Moment“ - zumindest in dem Punkt waren sich wohl alle Anwesenden einig. Am vergangenen Montag fasste der Rat der Stadt Aurich mit großer Mehrheit den Beschluss, die Gas- und Stromnetze der EWE zurückzukaufen. An den zu diesem Zweck 2010 gegründeten Stadtwerken kann sich der Windkraftanlagenhersteller Enercon zu 40 Prozent beteiligen. Die Kosten für die Netzübernahme bewegen sich laut Schätzungen zwischen 40 Millionen und 60 Millionen Euro. Am Ende votierten am Montag lediglich die drei Mitglieder der GFA (Gemeinsam für Aurich) dagegen. Eine gewisse Skepsis war zudem in den Mienen einiger Gäste, darunter zahlreiche EWE-Mitarbeiter, zu beobachten.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 27. November 2013
Bookmark and Share