Sonntag, 10. November 2013

Plattsounds 2013

Auch wieder Teilnehmer aus Ostfriesland am Start
wj Aurich/Emden. Dass plattdeutsche Texte nicht zwangsläufig platt klingen müssen, haben Bands wie „Fettes Brot“ aus Hamburg oder „De Fofftig Penns“ aus Bremen längst bewiesen. Diesem Trend möchte auch der „Plattsounds“-Contest Rechnung tragen. Seit 2011 buhlen im Rahmens dieses Wettbewerbes einmal im Jahr junge Nachwuchsmusiker aus ganz Niedersachsen mit ihren plattdeutschen Songs um die Gunst des Publikums. Das Internet-Voting für 2013 ist gerade in vollem Gange. Mit dem Auricher Ralf Meyer und der Band „Pryamit“ aus Emden sind auch wieder Teilnehmer aus Ostfriesland am Start.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 10. November 2013
Foto unten: privat
Bookmark and Share