Freitag, 28. Februar 2014

Howard Carpendale 1966

Ein Südafrikaner in Ost"freeze"land
wj Norddeich. Die meisten der 25 Millionen Tonträger, die er im Verlaufe seiner langjährigen Karriere verkauft hat, sind zweifelsohne im deutschsprachigen Raum über den Ladentisch gegangen. Wenn Schlager-Ikone Howard Carpendale („Hello again“, „Ti Amo“, „Deine Spuren im Sand“) am Montag, 10. März ab 20 Uhr in der Auricher Sparkassenarena zu sehen und zu hören sein wird, bedeutet dies für ihn auch eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln. Denn ausgerechnet im beschaulichen Ostfriesland begann einst die Deutschland-Karriere des gebürtigen Südafrikaners. 1966 gastierte er über mehrere Wochen bei Meta in Norddeich im „Haus Waterkant“. Seinerzeit sorgte „Howie“ noch als Rock'n'Roller und Elvis-Imitator für Furore.

Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 28. Februar 2014
Fotos oben: Elektrola
Bookmark and Share