Mittwoch, 26. März 2014

Baumschutz in Aurich

"Dem Baumschutz etwas mehr den Rücken gestärkt"
wj Aurich. Sinnvolle Eingriffe oder sinnloser Kahlschlag? Die Verwaltung und Politik der Stadt Aurich sind wegen der derzeit am Georgswall und am Hohen Wall durchgeführten Sanierungsmaßnahmen ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Für manche Bürger und auch für einige Politiker findet der Baumschutz zu wenig Beachtung. Ratsherr Hendrik Siebolds (Linke) startete daraufhin eine Anfrage an den Bürgermeister und initiierte in der Umweltausschusssitzung am vergangenen Donnerstag eine Aussprache zu dem Thema. Wenngleich Umfang und Ausmaß der bisherigen Schädigungen sehr unterschiedlich bewertet werden, sind nun doch wohl zumindest alle Seiten hinreichend für die Problematik sensibilisiert worden.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 26. März 2014
Bookmark and Share