Donnerstag, 6. März 2014

Familienlotsen LK Aurich

Mit persönlicher Lebenserfahrung anderen Menschen helfen
wj Norden/Aurich. In Norden wird das Konzept bereits praktiziert, jetzt soll es auf den gesamten Landkreis Aurich ausgedehnt werden. Die Rede ist von so genannten „Familienlotsen“. Deren Aufgabe besteht darin, Familien, denen bestimmte Probleme und Belastungen über den Kopf zu wachsen drohen, für einen gewissen Zeitraum helfend zur Seite zu stehen. Bund und Land fördern die Maßnahme mit jährlich 50000 Euro. Die Tätigkeit geschieht auf ehrenamtlicher Basis. An den Kreisvolkshochschulen in Norden und Aurich werden dazu spezielle Fortbildungsseminare angeboten, die am 28. April starten sollen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 06. März 2014
Bookmark and Share