Freitag, 7. März 2014

Lokales Traumazentrum

Krankenhaus auf Herz und Nieren geprüft
wj Aurich. Man stelle sich einmal vor, ein Notfallpatient wird kreuz und quer durch die Gegend transportiert und sämtliche Krankenhäuser, die kontaktiert werden, lehnen eine Aufnahme ab, weil sie keine Kapazitäten frei haben. Dabei zählt gerade unmittelbar nach einer schweren Verletzung jede Sekunde. Nicht von ungefähr nennt sich dieser Zeitraum im medizinischen Fachjargon die „Goldene Stunde“. Die Ubbo-Emmius-Klinik (UEK) in Aurich ist jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirugie (DGU) offiziell als lokales Trauma-Zentrum zertifiziert worden. Neben mehr Transparenz versprechen sich die Verantwortlichen dadurch vor allem ein höheres Maß an Effektivität.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 07. März 2014
Bookmark and Share