Sonntag, 6. April 2014

Grüne selbstkritisch

Neue Mentalität in Sachen Umweltschutz eingefordert
wj Aurich. „Wir haben die Erwartungen der Bürger nicht erfüllt“, räumt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Auricher Grünen Gerald Fiene offen und selbstkritisch ein. Sein politischer Mitstreiter Ulrich Kötting (Grün Alternative Politik/GAP) spricht gar von einem „großen Fehler“. Beide Aussagen beziehen sich auf den nach Ansicht vieler Auricher zu lasche Umgang mit dem Baumschutz. In jüngster Vergangenheit wurden im Stadtgebiet sehr viele Bäume gefällt, was für reichlich Diskussionen innerhalb der Bevölkerung gesorgt hat. Nachdem die Grünen die entsprechenden Beschlüsse zunächst politisch mit getragen hatten, wollen sie zukünftig etwas genauer hinschauen, bevor Bäume, Wallhecken und dergleichen einfach so entfernt werden.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 06. April 2014
Bookmark and Share