Mittwoch, 30. April 2014

Verstimmung wegen Befragung

Stadt Aurich fühlt sich vom Landkreis übergangen
wj Aurich. Die Zoff zwischen dem Landkreis und der Stadt Aurich wegen eines Finanzierungskonzeptes für die Kindergärten ist noch nicht ganz beigelegt, da droht schon die nächste bildungspolitische Auseinandersetzung. Derzeit arbeitet eine Projektgruppe an einem Gutachten zur Schulsituation im Landkreis. Politik und Verwaltung der Stadt Aurich fühlen sich dabei zu wenig eingebunden. Dies wurde jedenfalls am vergangenen Montag auf der Sitzung des Schulausschusses im Auricher Rat moniert.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 30. April 2014
Bookmark and Share