Dienstag, 22. Juli 2014

Vorstellung Familienlotsen

Hilfe zur Selbsthilfe lautet das oberste Gebot
 wj Aurich. „Ein Lotse kommt an Bord, nimmt aber nicht das Ruder in die Hand“, umreißt Carsten Dorenbusch sein Tätigkeitsprofil. Obwohl der 42-jährige Familienvater aus Aurich bei der Wasser- und Schifffahrtsdirektion arbeitet, bezieht er sich mit dieser Aussage zur Abwechslung einmal nicht auf seinen Job. Carsten Dorenbusch ist einer von 23 offiziell zertifizierten Familienlotsen, die am vergangenen Wochenende ihre Weiterbildung erfolgreich beendet und dafür eine Urkunde erhalten haben. Sie wollen sich zukünftig im Landkreis Aurich ehrenamtlich engagieren, um Familien, die in Probleme geraten sind und nicht weiter wissen, unter die Arme zu greifen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. Juli 2014
Bookmark and Share