Montag, 8. September 2014

Ausstellung 1. Weltkrieg

Von der Pickelhaube bis hin zu Feldpostbriefen
wj Aurich. Vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. Auch in Ostfriesland wird mit diversen Veranstaltungen an dieses Ereignis erinnert. Eine der zentralen Ausstellungen ist ab sofort im Auricher Historischen Museum zu sehen. Unter dem Motto „Vom Hurra-Patriotismus zum Hunger-Winter“ will das Haus seinen Besuchern Einblicke in den damaligen Kriegsalltag vermitteln. Ergänzt und abgerundet wird die Auricher Ausstellung, die bis zum 18. Oktober 2015 läuft (Di. bis So. 11 bis 17 Uhr), durch eine Bilderserie des renommierten Südbrookmerlander Malers Herbert Müller.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 08. September 2014
Bookmark and Share