Samstag, 11. Oktober 2014

Regionalteam Nord

Bedarf an individuellen Förderangeboten wächst
wj Norden. Das Regionalteam Nord, die Norder Außenstelle vom Amt für Kinder, Jugend und Familie des Landkreises Aurich, wird 2014 voraussichtlich weniger Geld ausgeben als zunächst veranschlagt. Das meint jedenfalls Regionalleiterin Martina Koch, die am vergangenen Mittwoch im Kreisjugendhilfeausschuss einen Einblick in die aktuelle Budgetentwicklung ihrer Einrichtung gab. Demnach werden laut Jahreshochrechnung nach derzeitigem Stand der Dinge 8,2 Millionen Euro benötigt. Ursprünglich eingeplant waren für 2014 über 8,6 Millionen Euro.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. Oktober 2014
Bookmark and Share