Freitag, 5. Dezember 2014

Buche muss weichen

Pilzbefall bereitet 200 Jahre altem Baum den Garaus
wj Aurich. Sie hat Napoleon, Bismarck, zwei Weltkriege und die letzte Jahrtausendwende überlebt. Rund 200 Jahre prägte die imposante Blutbuche vor der Auricher Stiftsmühle das Stadtbild an der Einfahrt Oldersumer Straße. Jetzt muss sie aufgrund von Pilzbefall demnächst gefällt werden. Dasselbe Schicksal steht einer alten Ulme am Auricher Georgswall bevor.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 05. Dezember 2014
Bookmark and Share