Dienstag, 2. Dezember 2014

wj50 CHARITY SESSION

Benefiz-Konzert am 23. Dezember 2014 in der Auricher TANZBAR
Aurich. Anlässlich seines 50. Geburtstags veranstaltet der Journalist und Autor WERNER JÜRGENS („Gröön-Bohnen-Rock'n'Roll“, „Meta Buch“) in der Auricher Tanzbar“ unter dem Motto wj50 CHARITY SESSION ein Benefiz-Live-Konzert mit befreundeten Musikern. Auftreten werden dort am 23. Dezember 2014 u.a. die ostfriesischen Rock-Veteranen OLIVER JÜCHEMS und HELMUT BENGEN, der plattdeutsche Singer-Songwriter MATTHIAS BRUNGERS, ENNO JAKOBS („Bisch Basch Band“), GERRIT „Giggle“ ADAMS und Sohn COLIN (Piccadilly Circus, Adams Family" und die Alternative-Rock-Formation FROGFLY sowie einige weitere Überraschungsgäste. Der Erlös des Abends soll für die Kinderhospizarbeit des Auricher Hospizvereins gespendet werden.

„Mir selbst geht es gut, warum also nicht anderen Gutes tun?“, beschreibt Jürgens die Motivation für seine wj50 CHARITY SESSION. Entstanden ist die Idee relativ spontan während eines Gesprächs mit „Marema“-Geschäftsführer EWALD MAAS. „Er schlug mir die 'Tanzbar' als Veranstaltungsort vor und hat mich bestärkt, einfach mal bei ein paar Musikern anzufragen, ob sie mitmachen wollen“, erzählt Jürgens. „Die Resonanz und Begeisterung war dermaßen überwältigend, dass sich das Programm im Prinzip fast von ganz alleine aufgestellt hat.“ 
Vor allem das Wiedersehen mit FROGFLY darf durchaus als kleine Sensation bezeichnet werden. Die Auricher Alternativ-Rocker zählten bis vor ein paar Jahren zu den erfolgreichsten ostfriesischen Bands ihres Genres. Das Trio belegte 2007 und 2009 die Plätze 1 und 2 beim renommierten Deutschen Rock- und Pop-Musikpreis. 2010 gewann es den prestigeträchtigen „Ostfriesland rockt“-Contest und durften anschließend das „Omas Teich Festival“ eröffnen. Da Sänger und Frontmann Torsten Schallmaier aus beruflichen Gründen mittlerweile in der Schweiz lebt, galt die Gruppe eigentlich als aufgelöst. Für die wj50 CHARITY SESSION. wollen sich FROGFLY aber noch einmal zusammen tun, um es wie in den guten alten Zeiten ordentlich krachen zu lassen.

Dieses Motto gilt auch für OLIVER JÜCHEMS. Der gebürtige Marienhafener, den die Fachpresse ob seiner filigranen Saitenkünste nicht von ungefähr regelmäßig als „Eric Clapton des Nordens“ feiert, zählt darüber hinaus solch illustre Persönlichkeiten wie Ray Charles, Jimi Hendrix, Stevie Wonder oder Otis Redding zu seinen Vorbildern. Musikalische Unterstützung erhält er auf der wj50 CHARITY SESSION von HELMUT BENGEN. Der Blomberger blickt mittlerweile auf eine mehr als 40 Jahre währendeerfolgreiche Musiker-Karriere zurück und ist von plattdeutschem Folk über Liedermacher-Repertoire bis hin zu urtümlichem Blues in verschiedensten Stilrichtungen gleichermaßen versiert. Gemeinsam mit Holger Billker sind Jüchems und Bengen derzeit gerade als Söhne des Nordens“ unterwegs auf großer Kirchentour.

Einen regelgerechten Höhenflug erlebt gerade der ebenfalls in Marienhafe geborene und inzwischen in Wilhelmshaven ansässige MATTHIAS BRUNGERS. Seine im vergangenen Jahr veröffentlichte „Pladde Scheibe“ zählt aktuell nicht nur bei „NDR 1 Radio Niedersachsen“ zu den meistgespielten plattdeutschen Tonträgern. „In Holland und in Schleswig-Holstein laufen unsere Songs auch regelmäßig im Radio“ berichtet Brungers stolz. „Und zwar nicht bloß ein einziger Titel sondern zehn von insgesamt zwölf. Das bedeutet, die spielen praktisch das komplette Album rauf und runter.“ Aktuell arbeitet Brungers an einer plattdeutschen Rock-Oper, aus der er auf der wj50 CHARITY SESSION einige Auszüge zum Besten geben wird.


Mit ENNO JAKOBS bietet die wj50 CHARITY SESSION ein weiteres Urgestein der ostfriesischen Musiker-Szene. Dessen Konzerte mit „Bisch Basch Band“ (u.a. auf dem Auricher Stadtfest) genießen längst absoluten Kult-Status und erfreuen sich einer entsprechend großen Fan-Gemeinde. Ähnlich sieht es bei GERRIT „Giggle“ ADAMS aus. Der Vollblut-Musiker startete seine Karriere 1978 und betreibt sozusagen aktive Nachwuchsarbeit im eigenen Haus. Sohn COLIN ADAMS ist gerade einmal 15 Jahre alt und entpuppt sich ähnlich wie der Papa schon jetzt als wahres Multitalent auf gleich mehreren Instrumenten. Zum umfangreichen Repertoire der beiden gehören ausgewählte Klassiker der Rock- & Pop-Historie, von denen sie auch auf der wj50 CHARITY SESSION einge besondere Perlen darbieten werden.

„Es ist durchaus möglich uns sogar sehr wahrscheinlich, dass im Verlaufe des Abends noch ein paar weitere Überraschungsgäste auf die Bühne kommen werden“, glaubt Jürgens. „Ich kriege jedenfalls laufend Rückmeldungen. Wir müssen dann einfach mal gucken, ob und wie sich das ins Programm integrieren lässt. Auf jeden Fall kann ich den Leuten ein Live-Event versprechen, dass sie in dieser Form so sicher noch nicht erlebt haben und so schnell sicher auch nicht noch einmal wieder erleben werden.“ 


ALSO UNBEDINGT VORMERKEN !!!!
wj50 CHARITY SESSION am 23. Dezember 2014  in der "TANZBAR". Adresse: 26603 Aurich, Kirchdorfer Straße 7 (ehemals „Brems Garten“). Beginn ist um ca. 20.30 Uhr. Weitere Infos und Rückfragen über mein KONTAKTFORMULAR



Bookmark and Share