Donnerstag, 29. Januar 2015

70 Jahre Gedenken an Auschwitz

Erinnerung wird weiter wach gehalten
wj Aurich. Was hat Auschwitz mit Aurich zu tun? Vielerlei Antworten auf diese Frage lieferte eine Veranstaltung, die aus Anlass des Holocaust-Gedenktages am Dienstag in der Auricher Evangelisch-reformierten Kirche stattfand. Als Ehrengäste waren dazu zwei Nachfahren früherer jüdischer Mitbürger eingeladen. Verantwortlich für die Programmgestaltung zeichneten sich jedoch in erster Linie Jugendliche, die sich auf eindrucksvolle Weise mit der Geschichte der Juden auseinander gesetzt haben.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 29. Januar 2015
Bookmark and Share