Dienstag, 5. Mai 2015

Pier 104 akustisch

Geht auch "sünner Kabels" ganz ordentlich ab
wj Aurich. Der englische Begriff „Unplugged“ erschien ihnen wohl etwas zu überstrapaziert. Da sie ohnehin plattdeutsche Texte singen, wählten „Pier 104“ stattdessen lieber den Ausdruck „Sünner Kabels“ und hatten beim Einspielen „Dübbelt Spaß“. Damit war dann auch gleich der Titel für das neue Akustik-Album der ostfriesischen Band gefunden.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 05. Mai 2015
Foto:privat
Bookmark and Share