Sonntag, 7. Juni 2015

Klärwerk Aurich-Haxtum

18 Millionen Euro gegen Dauermief
wj Aurich. Es stinkt zum Himmel. Für Haxtumer Bürgerinnen und Bürger, die in der Nähe Auricher Klärwerks wohnen, ist dies eine alltägliche Erfahrung. Zum üblen Geruch, den die Anlage verbreitet, hat sich in den vergangenen Jahren noch eine Insektenplage hinzugesellt. Auf der letzten Umweltausschusssitzung des Auricher Rates wurde nun ein Zukunftskonzept vorgestellt. „Die Technik ist veraltet und muss dringend modernisiert werden“, lautete das Fazit des Leiters der Auricher Stadtentwässerung Ehlke Ubben. Ob die Beeinträchtigungen für die Anwohner damit auf absehbare Zeit behoben werden können, steht allerdings weiter in den Sternen. Betroffene, die als Zuschauer zur Sitzung gekommen waren, blieben jedenfalls skeptisch.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 07. Juni 2015
Bookmark and Share