Mittwoch, 3. Juni 2015

Filmfest-Premiere: Bach in Brazil

Ein Klassiker zu Gast im Land des Samba
wj Emden. Er stammt zwar aus dem Emsland, hat aber durchaus eine enge Verbindung zu Ostfriesland und zum Emder Filmfest. 2001 erhielt Ansgar Ahlers nämlich für seinen Beitrag „Covered with Chocolate“ den Ostfriesischen Kurzfilmpreis. Im selben Jahr war der Streifen auch noch für den „Goldenen Bären“ der Berlinale nominiert. Jetzt legt der gebürtige Aschendorfer mit „Bach in Brazil“ seine erste Spielfilmproduktion vor. Offizieller Kinostart ist im Oktober 2015. Vorab ist die leichtfüßige Sommer-Komödie mit Edgar Selge („Polizeiruf 110“) in der Hauptrolle schon jetzt auf dem 26. Emder Filmfest zu sehen. Sie läuft dort als Welturaufführung und ist sowohl für den „Bernhard Wicki“-Filmpreis als auch für den NDR-Nachwuchsfilmpreis nominiert.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 03. Juni 2015
Bookmark and Share