Mittwoch, 30. Dezember 2015

CineTipp: Ich bin dann mal weg

Auf der Sinnsuche nach der passenden Frage
wj Aurich. Der Titel ist inzwischen längst zu einem geflügelten Wort geworden. Kein Wunder, denn immerhin stand „Ich bin dann mal weg“ 100 Wochen auf Platz eins der deutschen Sachbuch-Bestseller-Liste. Jetzt sind die Erlebnisse von Fernsehunterhalter Hape Kerkeling („Hurz“, „Das ganze Leben ist ein Quiz“) auf dessen Pilgerreise nach Santiago de Compostella verfilmt worden. Dabei schlüpft nicht der TV-Comedian selbst sondern Devid Striesow (u.a. bekannt als saarländischer „Tatort“-Kommissar Jens Stellbrink) in die Rolle des Protagonisten.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 24. Dezember 2015. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share