Sonntag, 10. April 2016

Einzelhandelsgutachten für Aurich

"Gutachter Geschwafel" bringt wenig Konkretes
wj Aurich. „Das ist nicht das, was ich hören will“, meinte ein enttäuschter Zaungast und erntete für diese Aussage den mit Abstand meisten Applaus des Abends. Dabei hatten der Bau- und der Wirtschaftsausschuss des Auricher Rates ihre gemeinsam Sitzung anlässlich der Präsentation des Einzelhandelsgutachtens am vergangenen Mittwoch extra in die Stadthalle verlegt, um das Konzept vermeintlich bürgernah präsentieren zu können. Am Ende brachte das für die rund 70 Besucher sichtlich ermüdende „Gutachter-Geschwafel“, so ein anderer frustrierter Bürger im Anschluss an die Veranstaltung, kaum irgendwelche konkreten Erkenntnisse und dürfte unter dem Strich eher der derzeit ohnehin allgemein grassierenden Politikverdrossenheit Vorschub geleistet haben. Auch die Frage, wie die Versorgungslücke im Norden der Stadt am besten gelöst werden kann, ist selbst nach Ansicht einiger Ausschussmitglieder längst nicht hinreichend geklärt.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 10. März 2016
Bookmark and Share