Donnerstag, 19. Mai 2016

Ein Jahr Familienzentrum

Kaum irgendwo sonst so zu finden
wj Aurich. Der Grundgedanke, nämlich dass unser Haus eine Begegnungsstätte ist, wird sehr gut angenommen“, sagt Sandra Grau. Nach rund einem Jahr offiziellem Betrieb zieht die Leiterin des Auricher Familienzentrums deswegen ein positives Fazit, sieht aber durchaus auch noch Ansätze zu Verbesserungen. „Manche Räume könnten sicherlich optimaler genutzt werden“, bestätigt der zuständige Fachbereichsleiter der Stadt Aurich Kai-Michael Heinze. „Aber wir wollten den Leuten ohnehin nie ein fertiges Konzept vorsetzen, sondern die Gegebenheiten möglichst nah an und in Einklang mit den Bedürfnissen der hier bei uns aktiven Menschen gestalten.“ Laut Schätzung von Sandra Grau sind derzeit etwa 60 verschiedene Gruppen mit knapp 100 Angeboten regelmäßig im Auricher Familienzentrum engagiert. Was sie im einzelnen machen, das zeigen sie am 29. Mai von 11 Uhr bis 17 Uhr im Rahmen eines Festes anlässlich des einjährigen Bestehens mit Familienflohmarkt, Bühnenprogramm und Informationsständen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 19. Mai 2016
Bookmark and Share