Sonntag, 21. August 2016

Integration LK Aurich

Viele positive Beispiele für Integration
wj Aurich. „Im Vergleich zu anderen Landkreisen sind wir sehr weit“, sagt Matthias von Prüssing vom Amt für Kinder, Jugend und Familie mit Blick auf die Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Derzeit befinden sich 125 davon in der Obhut des Landkreises Aurich. „Das ist eine Auslastung von 99,26 Prozent“, meinte Prüssing am vergangenen Donnerstag in der Jugendhilfeausschusssitzung. Aurich gehöre damit relativ gesehen zu den größten aufnehmenden Kommunen in Niedersachsen und liefere inzwischen jede Menge positive Beispiele für eine gelungene Integration.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 21. August 2016
Bookmark and Share