Mittwoch, 19. Oktober 2016

CineTipp: Bridget Jones' Baby

Gute Unterhaltung dank altbewährter Kräfte
wj Aurich. Sie ist ein bisschen moppelig und lässt kaum ein Fettnäpfchen aus. Trotzdem hat Bridget Jones weltweit Millionen Fans. Nun kehrt die knuddelige Chaotin aus den Kinostreifen mit den schönen Untertiteln „Schokolade zum Frühstück“ (2000) und „Am Rande des Wahnsinns“ (2004) nach den gleichnamigen Bestseller-Romanen der britischen Autorin und Journalistin Helen Fielding zurück auf die Leinwand. In ihrem dritten Film, bei dem erneut Renée Zellweger die Hauptrolle spielt, dreht sich alles um „Bridget Jones' Baby“.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 20. Oktober 2016. Foto und Trailer: Studiocanal
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share