Mittwoch, 2. November 2016

CD Perpetuum Mobile

Gelungenes Solo-Debüt für Gitarristen
wj Aurich/Dresden. An der Seite seines Duett-Partners Philipp Wiechert legte Sönke Meinen mit „Philisöphical Journey“ Ende 2012 ein erstes vielbeachtetes Album vor. Jetzt präsentiert der Ostfriese sein Solo-Debüt. „Perpetuum Mobile“ heißt das Werk, das diesen Herbst offiziell im Handel erscheinen wird. Musikalisch bietet es eine spannende akustische Reise, die von ruhigen Folk-Balladen über frische Jazz-Interpretationen bis hin zu rasanten Fingerstyle-Pickings reicht
Ausführlicher Bericht in der Zeitschrift Jazz Podium 11/2016
Foto: Manfred Pollert
Bookmark and Share