Mittwoch, 9. November 2016

CineTipp: Jack Reacher 2

Epik-Experte liefert schlicht-solide Action-Kost
wj Aurich. Fans der literarische Vorlage reagierten anfangs skeptisch, als sie erfuhren, dass ausgerechnet Tom Cruise die Rolle ihres Helden auf der Leinwand verkörpern sollte. Immerhin ist der Hollywood-Star ganze 26 Zentimeter kleiner und hat außerdem eine völlig andere Augenfarbe als Jack Reacher, jene Romanfigur, die Thriller-Autor Lee Child seit knapp 20 Jahren millionenfache Auflagen beschert. Als der raubeinige Ex-Militär-Polizist 2012 seine Kino-Premiere feierte, konnte der Hauptdarsteller die meistens seiner Kritiker jedoch überzeugen. Folgerichtig darf Tom Cruise nun in „Jack Reacher 2: Kein Weg zurück“ ein zweites Mal in die Rolle des Protagonisten schlüpfen.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 10. November 2016. Foto und Trailer: Paramount Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share