Samstag, 17. Dezember 2016

Energietatort Aurich

Den Steuerzahlern rund 50000 Euro gespart
wj Aurich. Was können wir konkret tun, um unsere Ressourcen zu schonen und zu schützen? Das ist, auf einen kurzen Nenner gebracht, der Hintergrund des Projektes „Energietatort Aurich“. Entwickelt haben es Schüler, Lehrer und Mitarbeiter vom Gymnasium Ulricianum in Kooperation mit der Firma Schüt-Duis und der Hochschule Emden-Leer sowie dem Climate Center North. Über die Resultate sind selbst die Initiatoren verblüfft; und zwar in positivem Sinne. Denn sie zeigen eindrucksvoll, wie jede/r einzelne von uns bei relativ geringem Aufwand viel Energie und damit auch viel Geld sparen kann.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 17. Dezember 2016
Bookmark and Share