Mittwoch, 18. Januar 2017

ZNT am Nachmittag

Wo jede gute Idee herzlich willkommen ist
wj Aurich. Das Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) als touristische Attraktion zu etablieren, klappt noch immer nicht so gut. Dafür wächst und gedeiht das Bildungsangebot umso prächtiger. Rund 3000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Ostfriesland haben 2016 das in den futuristischen Gebäudekomplex integrierte Zentrum für Natur und Technik (ZNT) besucht, um dort unter fachkundiger Anleitung Experimente durchzuführen. Jetzt soll das Angebot nachmittags weiter ausgebaut werden und zwar nach Vorbild von Musikschulen. Statt Geige oder Klavier wären dann Lötkolben, 3-D-Drucker & Co. die tonangebenden Instrumente.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 18. Januar 2017
Bookmark and Share