Donnerstag, 27. April 2017

Sozialer Wohnungsbau Aurich

Auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum
wj Aurich. 12 Millionen Euro für 100 Sozialwohnungen binnen der nächsten Jahre lautete ursprünglich einmal der ambitionierte Investitionsplan von Sozialdemokraten (SPD) und Grün Alternativer Partei (GAP) des Auricher Rates. Wegen der angespannten Haushaltslage der Stadt müssen die Lokalpolitiker jedoch inzwischen erheblich kleinere Brötchen backen. Zur Verfügung stehen jetzt lediglich 4 Millionen Euro, mit denen erst einmal insgesamt 24 neue Wohnungen in der Norderstraße und im Krähennestergang finanziert werden sollen. Gänzlich zu den Akten gelegt ist das Thema Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Aurich damit nach Ansicht der Ratsvertreter allerdings längst noch nicht.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 27. April 2017
Bookmark and Share