Samstag, 3. März 2018

Ulricianum und Förderschulen

Schulausschuss vertagt Entscheidungen erneut
wj Aurich. Eins, zwei oder drei? Wie viele Förderschulen es zukünftig im Landkreis Aurich geben wird, ist weiterhin in der Schwebe. Der Schulausschuss hatte das Thema auf seiner letzten Sitzung am vergangenen Donnerstag zwar auf der Tagesordnung. Weil die rot-schwarze Regierungskoalition in Hannover die Rahmenbedingungen für Förderschulen noch nicht klar abgesteckt hat, möchten die Verwaltung und der Erste Kreisrat Dr. Frank Puchert aber bis dahin abwarten, bevor sie eine Entscheidung treffen. Auch mit Blick auf den zweiten zentralen Tagesordnungspunkt, nämlich der Raumsituation am Auricher Gymnasium Ulricianum, hat sich im Prinzip nichts bewegt. Das Thema wurde auf Antrag von Sven Behrens (CDU) zur Diskussion in die Fraktionen verwiesen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 03. März 2018
Bookmark and Share