Sonntag, 4. Juli 2010

Internationales Harmonika-Treffen

Musikalischer Frohsinn als Jungbrunnen
wj Ogenbargen. „Umso älter er wird, desto schöner kann er spielen“, lobte Wilhelm Rocker, Organisator des 22. Internationalen Harmonika-Treffens, einen seiner Teilnehmer. Insgesamt waren es rund 60 Musikanten, die am gestrigen Sonntag trotz sommerlicher Temperaturen nach Ogenbaren in die Landgaststätte „Alte Post“ gekommen waren, um hier in Gruppen oder als Solisten mit ihren Instrumenten für Frohsinn und Stimmung zu sorgen. In der Tat waren es vor allem die Darbietungen der ältesten Mitwirkenden, die das Publikum besonders begeisterten und berührten.
(Vollständiger Bericht in den Ostfriesischen Nachrichten vom 04. Juli 2010)