Sonntag, 23. Juni 2019

Flesner-Lesung Timmel

Leinen los mit Hannes Flesner
wj Timmel. „Es ist eine besondere Veranstaltung, die es so in dieser Besetzung noch nicht gegeben hat“, freut sich Wilhelm Buschmann. Tatsächlich haben der Ortsbürgermeister von Timmel und das Team der Großefehn Touristik GmbH für ihr Fahrgastschiff MS Gretje einen dicken Fisch an Land gezogen. Am 28. Juni laden sie ein zu einer außergewöhnlichen Live-Show über das Lebenswerk des unvergessenen „Schgangsongjees“ Hannes Flesner. Interpreten an Bord sind der Autor der Flesner-Biografie „Gröön-Bohnen Rock'n'Roll“ Werner Jürgens und Enno Jakobs, der gemeinsam mit dem zwölfjährigen Nico Weers das musikalische Rahmenprogramm bestreiten wird. Ab 19 Uhr heißt es am Timmeler Hafen: „Leinen los!“ Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden. Getränke sind an Bord erhältlich.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 23. Juni 2019
Foto: privat

Samstag, 22. Juni 2019

Stones-Ausstellung 2020

Einblicke in eine einzigartige Band-Karriere
wj Groningen. Die „Rolling Stones“ kommen nach Groningen, wenn auch nicht, wie zuletzt 1999, „leibhaftig“. Das Groninger Museum widmet der weltberühmten Rockband im nächsten Jahr eine große Ausstellung, die bisher lediglich in den USA und in Asien zu sehen war. Die Europa-Premiere ist im Oktober 2020. Der Kartenvorverkauf startet im Mai 2020.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. Juni 2019
Foto: Carl van der Walle

Freitag, 21. Juni 2019

CineTipp: Long Shot

Vertauschte Rollen und derbe Dialoge
wj Aurich. Je weiter man sich von einem Ziel entfernt, desto schwieriger wird es, dort einen Treffer zu landen. Abgeleitet von diesem Phänomen benutzen die Amerikaner den Terminus „Long Shot“ (zu Deutsch: „Fernschuss“) im übertragenen Sinne, wenn von Außenseitern oder einem hoffnungslosen Fall die Rede ist. Daraus erklärt sich, warum die aktuell in unseren Kinos angelaufene Komödie „Long Shot“ den Untertitel „Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ trägt.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 20. Juni 2019. Foto und Trailer: Studiocanal
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Mittwoch, 12. Juni 2019

CineTipp: MIB International

Alien-Jagd mit neuem Stammpersonal
wj Aurich. 1997 kamen schicke schwarze Anzüge und Sonnenbrillen plötzlich schwer in Mode. Schuld daran waren Tommy Lee Jones und Will Smith, die damals im Kino als ultracoole Alien-Jäger für Furore sorgten. Für den vierten Teil „Men in Black: International“, der jetzt gerade bei uns angelaufen ist, wurde das bewährte Stammpersonal allerdings fast komplett ausgewechselt.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 13. Juni 2019. Foto und Trailer: Sony Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Dienstag, 11. Juni 2019

16. Brandkasse Puzzle

Eine neue Rekordmarke aufgestellt
wj Aurich. Das gab es noch nie. Im seinem 16. Jahr hat das Puzzle-Spiel der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse 2019 erstmals die 17-Tausender-Marke geknackt. 17.431 engagierte Menschen aus ganz Ostfriesland haben für ihren Verein an dem beliebten Wettbewerb teilgenommen. Den Hauptpreis in Höhe von 2650 Euro hat Helmut Saathoff für die Niederdeutsche Bühne in Wiesmoor „erpuzzelt“. 52 weitere ostfriesische Vereine und Initiativen dürfen sich über immerhin jeweils 265 Euro freuen. Die symbolische Scheckübergabe durch den Präsidenten der Ostfriesischen Landschaft Rico Mecklenburg fand am vergangenen Donnerstagnachmittag in der Auricher Geschäftsstelle der Brandkasse statt.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 08. Juni 2019

Mittwoch, 5. Juni 2019

CineTipp: Dark Phoenix

Explosive Protagonistin rückt in den  Fokus
wj Aurich. Nach „Wonder Woman“ aus dem DC Comic-Universum und dem weiblichen „Captain Marvel“ von den „Avengers“ wollen nun auch die „X-Men“ mit doppeltem X-Chromosom an den Kinokassen punkten. Der neueste Streifen aus der Mutanten-Reihe trägt den Untertitel „Dark Phoenix“. Und darin rückt nun erstmals eine Protagonistin in den Fokus des Geschehens.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 06. Juni 2019. Foto und Trailer: 20th Century Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Besetzung Geisterhaus

Hundert Bewerber für sechs Rollen
wj Bagband. Die Darsteller sind „gecasted“, und eine geeignete „Location“ haben sie inzwischen auch gefunden. Damit kann der „Umzug in den Tod“ bald starten. So lautet der Titel eines Buches von Bastian Kramer, das der Ihlower Filmemacher gemeinsam mit seinem Regisseur Detlev Theus auf die große Kinoleinwand bringen möchte. Jetzt haben sich die Beteiligten zum ersten Mal gemeinsam zu einem vorbereitenden Foto-Termin an der Gaststätte „Bagbander Deep“ getroffen. Die eigentlichen Dreharbeiten beginnen im August. Der fertige Film soll Anfang nächsten Jahres in die Kinos kommen.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 05. Juni 2019

Montag, 3. Juni 2019

Fazit WEA 2019

Zufriedenheit trotz geringerer Resonanz
wj Aurich. Der Donnerstag lief gut an. Spätestens Samstagmittag kam dann aber der Einbruch. Unter dem Strich lockte diesjährige Weser-Ems-Ausstellung mit rund 36.000 Besuchern deutlich weniger Menschen nach Tannenhausen als vor vier Jahren. Damals tummelten sich insgesamt etwa 43.000 Gäste auf dem Mehrzweckgelände. Martin Vorwerk und Norbert Schute-Lübken vom Messeorganisator Haug zeigten sich auf einer Pressekonferenz am späten Sonntagnachmittag trotzdem ähnlich wie Aurichs Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 03. Juni 2019