Dienstag, 12. November 2019

Jüchems & Brungers

Ultimative Jam-Session bei Meta
wj Norddeich. Sie sind beide Musiker, die die ostfriesische Rockmusik-Szene in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich geprägt haben. Während Oliver Jüchems aus Marienhafe den Titel „Clapton des Nordens“ verpasst bekam, schuf der gebürtige Osteeler Matthias Brungers mit „Wiet Land“ die erste plattdeutsche Rockoper, deren Titel regelmäßig im Radio laufen. Was nur wenige wissen: Die zwei kennen sich schon sehr lange und haben früher sogar gemeinsam miteinander musiziert. Jetzt kommt es am 15. November 2019 zu einer „Reunion“ und das an legendärer Stelle, nämlich in Norddeich in „Metas Musikschuppen“
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 12. November 2019

Montag, 11. November 2019

Dreebladd live 2019

Plattdeutscher Folk mit hörenswerten Texten
wj Engerhafe. Nicht nur wegen des Mauerfalls ist der 9. November 1989 nach wie vor fest bei ihr Gedächtnis verhaftet. An dem Tag feierte Gitta Franken nämlich ihren 30. Geburtstag. Genau 30 Jahre später zum 60. Wiegenfest gab es am vergangenen Samstag wieder eine große Party. Die fand im Engerhafer Gulfhof statt, wobei sich das Geburtstagskind ein Geschenk quasi selber mitgebracht hatte. Gitta Franken stellte dort die neue CD ihres Trios „Dreebladd“ vor.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. November 2019

Donnerstag, 7. November 2019

CineTipp: Midway

Entscheidende Seeschlacht im Pazifik
wj Aurich. Es sind lediglich ein paar Kilometer, über die sich das Midway-Atoll im pazifischen Ozean erstreckt. Ausgerechnet in dieser abgelegenen Gegend tobte einst eine der wichtigsten Seeschlachten des Zweiten Weltkrieges. Nun hat Hollywoods erklärter „Master of Desaster“ Roland Emmerich („Independence Day“, „2012“) das historische Ereignis verfilmt. „Midway – Für die Freiheit“, so der deutsche Verleihtitel, ist gerade in unseren Kinos angelaufen.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 07. November 2019. Foto und Trailer: Universum Film
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Montag, 4. November 2019

10 Jahre Vathouse

Irish Folk-Rock made in Ostfriesland
wj Norden. Am Anfang stand die Idee, eine Oldie-Band zu gründen. Doch nachdem Wiard Boomgaren aus Norden und Enno Jakobs aus Aurich feststellten dass sie beide ein Faible für Irish Folk haben, widmen sie sich in ihrer Formation „Vathouse“ nun ausschließlich diesem Genre. Und das mit großem Erfolg. .
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 03. November 2019
Foto: privat 

Freitag, 1. November 2019

Joe Robinson live 2019

Immer wieder gerne gesehen und gehört
wj Freepsum. „Ich bin sozusagen die Susan Boyle von Australien“, scherzte Joe Robinson bei seinem Auftritt im Freepsumer Gulfhof. Tatsächlich gewann er 2008 mit damals gerade einmal 16 Jahren bei „Australia's Got Talent“, dem Pendant zu unserem „Supertalent“-Wettbewerb. Seit 2009 war der Gitarrist aus „Down Under“ mehrmals zu Gast in Ostfriesland und sorgte auch am Mittwochabend vor ausverkaufter Kulisse erneut für große Begeisterung im Publikum.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 01. November 2019

Baumbiege-Simulator

Spannende Neuanschaffung für Feuerwehr
wj Hesel. Der Name mag manch einem zunächst ein Schmunzeln entlocken. Nur wenige Experten dürften wissen, was ein Baumbiege-Simulator ist und wozu er gebraucht wird. Dazu zählen u.a. Feuerwehrleute, die damit den korrekten Umgang mit einer Motorsäge trainieren. Jetzt hat sich auch der Feuerwehrverband Ostfriesland einen solches Gerät zugelegt. Die Kosten in Höhe von 16000 Euro trägt die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse. Die offizielle Vorstellung des Apparates inklusive einer praktischen Vorführung fand am vergangenen Mittwochnachmittag im Heseler Wald statt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. November 2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019

CineTipp: Das perfekte Geheimnis

Mobile Geständisse und Enthüllungen
wj Aurich. Die meisten unserer Mobiltelefone dürften längst wesentlich mehr und Intimeres über uns wissen als unsere Familienmitglieder oder unser engster Freundeskreis. Dieses Phänomen ist die Ausgangsbasis für die neue Komödie von Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin („Fack Ju Göthe“, „Türkisch für Anfänger“). „Das perfekte Geheimnis“, so der Titel seines Films, ist jetzt gerade bei uns in den Kinos angelaufen.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 31. Oktober 2019. Foto und Trailer:Constantin Film Verleih
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Dienstag, 29. Oktober 2019

INTERVIEW mit Feller & Feller

"Mit so vielen Fans wie möglich feiern"
Südbrookmerland. Seit 25 Jahren stehen sie gemeinsam auf der Bühne. Das wollen „Feller & Feller“ groß feiern. Aus diesem Anlass wird das beliebte Schlager-Duo aus Südbrookmerland sein neues Album „Es wird Herzen regnen“, dessen Titellied gerade den ersten Platz bei der Hörerhitparade von NDR 1 Radio Niedersachsen belegt hat, am 28. März 2020 im Rahmen einer Live-Gala in der Auricher Sparkassenarena präsentieren. Beginn ist um 19 Uhr. Unterstützt werden sie von den beiden Stargästen Ella Endlich und Heintje.

Frage: Das 20-jährige Bühnenjubiläum von „Feller & Feller“ haben Sie in der Auricher Stadthalle gefeiert. Warum jetzt der Gang in eine Arena, die rund dreimal so viele Zuschauer fasst? 
Hansi Feller: Schon damals hätten weitaus mehr Leute Karten haben wollen als letztlich in die Stadthalle hineinpassen; und das übrigens, obwohl parallel zu unserer Veranstaltung im Fernsehen „Wetten dass...“ lief. Mit einer solch' überwältigenden Resonanz hätten wir, ehrlich gesagt, gar nicht gerechnet, als wir das ganze vorbereitet haben. Deswegen möchten wir jetzt unbedingt auf Nummer sicher gehen. Uns liegt sehr am Herzen, dass wir dieses besondere und einmalige Fest mit so vielen Fans wie möglich feiern können. 
Robert Feller: Darum haben wir uns auch um ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit attraktiven Stargästen bemüht. Und ich denke, das ist uns gelungen. Immerhin zählt Ella Endlich zu den wichtigsten Vertreterinnen der modernen Schlager-Generation. Na ja und Heintje genießt längst quer durch sämtliche Generationen absoluten Kult-Status. Der ist und bleibt nach wie vor ein echter Weltstar. Nicht von ungefähr ist auch sein jüngstes Album „Heintje und ich“ wieder mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet worden
Ausführliches Interview im Ostfriesischen Kurier vom 26. Oktober 2019

Samstag, 26. Oktober 2019

Letztmarkt 2019 verlängert

Neun Tage Spaß zum Saisonfinale
wj Aurich. Zum Letztmarkt in Ostfriesland, der am 26. Oktober auf dem Gelände neben der Auricher Sparkassenarena startet, wollen die Schausteller noch einmal das ganz große Programm fahren. Nicht von ungefähr lautet ihr Motto in diesem Jahr deswegen: Herbstmarkt XXL. Und das bezieht sich nicht nur auf den Zeitraum. Die Fahrgeschäfte und Buden werden nämlich über den Reformationsfeiertag hinaus bis einschließlich 3. November aufgebaut bleiben. Aber auch mit Blick auf die Attraktionen und jeweiligen Tagesprogramme dürften sich die Besucher auf jede Menge Höhepunkte freuen.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 27. Oktober 2019

Donnerstag, 24. Oktober 2019

CineTipp: Terminator Dark Fate

Sechster Teil blendet drei Vorgänger aus
wj Aurich. Mit seinem legendären Ausspruch „I'll Be Back“ hatte Arnold Schwarzenegger ja bereits 1984 zum Auftakt der Reihe angekündigt, dass er als „Terminator“ wiederkommen würde. Tatsächlich erschienen bis 2015 vier Kino-Fortsetzungen, von denen lediglich der unmittelbare Nachfolger „Tag der Abrechnung“ (1991) wirklich überzeugt hat. Der jetzt gerade angelaufene sechste Teil mit dem Untertitel „Dark Fate“ blendet seine drei Vorgänger aus und knüpft thematisch an das Geschehen des zweiten Teils an.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 24. Oktober 2019. Foto und Trailer:20th Century Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Ostfriese rockt den Orient

Konzert bei 35 Grad in der Wüste
wj Amman. „Das waren mal locker 36 Grad mitten in der Wüste bei Al-Azraq“, erzählt Matthias Brungers. Und genau dort hat der gebürtige Osteeler Plattrocker vor wenigen Tagen als Mitglied der Band „Detonators & Friends“ eines von insgesamt vier Live-Konzerten in Jordanien gegeben. Organisiert worden ist die Aktion von der Initiative „Rocken für Lachen Helfen“, die für Soldaten in Krisengebieten spielt und Spenden für karitative Zwecke sammelt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 24. Oktober 2019
Foto: privat 

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Aurich Herbstmarkt 2019

Herbstmarkt in diesem Jahr im XXL-Format
wj Aurich. „Der 'Beestmarkt' in Norden hat uns gerade wieder gezeigt, wie sehr solche Veranstaltungen die Innenstadt und den Einzelhandel beleben“, meint der Geschäftsführer des Vorstandes der ostfriesischen Schausteller Theo von Halle. „Und wenn in der Innenstadt ordentlich was los ist, profitieren wir ebenfalls davon.“ Bevor die Karawane im November in Zetel Station machen wird, ist erst einmal Aurich dran. Obwohl die Jahrmärkte dort schon seit längerer Zeit nicht mehr auf dem Marktplatz sondern auf dem Areal neben der Sparkassenarena stattfinden, besteht hier ebenso eine enge Verbundenheit mit der Innenstadt und deren Geschäfte. Das möchten die Schausteller und der Kaufmännische Verein Aurich in diesem Jahr mit einem Herbstmarkt im XXL-Format im wahrsten Wortsinne dick unterstreichen.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 23. Oktober 2019

MGV Concordia Marienhafe 2019

Unbezahlbar gutes Stelldichein der schönen  Stimmen
wj Marienhafe. „Wo man singt da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“. Ein wunderbares Beispiel dafür, dass an diesem Spruch tatsächlich etwas dran ist, lieferte das traditionelle Herbstkonzert des Männergesangvereins Concordia Marienhafe. Unter dem Motto „Musik verbindet“ traten die Sangesbrüder am vergangenen Sonntagnachmittag gemeinsam mit drei weiteren befreundeten Chören aus Südbrookmerland, Rysum sowie Pewsum und Suurhusen in der Aula der Integrierten Gesamtschule auf. Und das stimmungsvolle Programm kam erneut bestens beim Publikum an.
Ausführlicher Bericht im Emder Zeitung vom 23. Oktober 2019

Dienstag, 22. Oktober 2019

Der Atem Gottes

Genie zwischen Gottesfurcht und Größenwahn
wj Norden. Er zählt zu den bedeutendsten Orgelbauern Europas. Auch in der Norder Ludgerikirche hat Arp Schnitker eines seiner vielen Glanzstücke hinterlassen. Anlässlich seines Todes, der sich 2019 zum 300. Mal jährt, zeichnete Kai-Uwe Hanken mit seinem Alter Ego des „schwarzen Propheten“ Kai Kurgan dort am Freitag, Samstag und Sonntag in einer szenischen Lesung Stationen des legendären Handwerksmeisters nach. Für die musikalische Begleitung an der Orgel sorgte Ocko Grensemann.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. Oktober 2019

Montag, 21. Oktober 2019

Gedenktag Engerhafe 2019

Auch in Ostfriesland hat es Widerstand gegeben
wj Engerhafe. Sich gegen den Terror der Machthaber zur Wehr zu setzen, das hielt die Mehrzahl der Deutschen während der NS-Diktatur für zwecklos. Nichtsdestotrotz hat es selbst im beschaulichen Ostfriesland Menschen gegeben, die Widerstand geleistet haben. Einige konkrete Beispiele nannte der Historiker und langjährige Leiter des Auricher Staatsarchivs Bernhard Parisius in seinem Vortrag anlässlich der alljährlichen Gedenkveranstaltung des Vereins der Gedenkstätte KZ Engerhafe am vergangenen Samstag im Gulfhof Ihnen. Für die würdevolle musikalische Untermalung sorgte Jörg Fröse. Unter den rund 200 Gästen waren etwa 40 Nachfahren ehemaliger KZ-Insassen und der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff, der als Schirmherr in seiner Rede erläuterte, warum für ihn die Erinnerung an die Geschehnisse von damals heute wichtiger denn je ist.
Ausführlicher Bericht im Emder Zeitung vom 22. Oktober 2019

Aurich rockt 2019

Buntes Programm von akustisch bis elektrisch
wj Aurich. Prima Stimmung in allen „Locations“, und auch das Wetter hat mitgespielt. Anders als noch am Nachmittag blieb es den Samstagabend über trocken, was für „Aurich rockt“ natürlich ein absoluter Glücksfall war. Denn so konnten die zahlreichen Besucher entspannt zwischen den neun Kneipen, in denen Live-Musik dargeboten wurde, hin und her pendeln. Und das hat sich erneut mehr als gelohnt. Denn dort wurde ihnen wieder einiges geboten.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 21. Oktober 2019

Samstag, 19. Oktober 2019

Ohnsorg Gastspiel 2019

Weder Wehmut noch Altersmüdigkeit zu spüren
wj Aurich. Es ging zwar laut Titel um „En Mann mit Charakter“. Aber im Fokus des Geschehens beim gleichnamigen Stück, das das Ohnsorg Theater am vergangenen Donnerstagabend in der Auricher Stadthalle zeigte, stand eindeutig Heidi Mahler. Immerhin hat die 75-jährige Schauspielerin angekündigt, dass sie sich nach dieser Saison in den Ruhestand verabschieden will. Von Wehmut oder Altersmüdigkeit war indes nichts zu spüren. Im Gegenteil, das spielfreudige Hamburger Ensemble lieferte eine spritzige Vorstellung, die am Ende von den 520 Zuschauern mit stehenden Ovationen gefeiert wurde.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 19. Oktober 2019

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Auricher Abschiede

Ostfriesenkrimis aus Pastorenfeder
wj Aurich. Ein Pfarrer der nebenher Krimis schreibt – für Andreas Scheepker geht das wunderbar zusammen. Mit „Auricher Abschiede“ hat er jetzt gerade immerhin schon seinen sechsten Roman veröffentlicht. Und der verkauft sich nicht nur in seiner Heimatstadt bestens. „Natürlich profitiere ich von dem momentanen Hype um die Ostfriesen-Krimis“, räumt der gebürtige Hager offen ein. Angefangen hat er allerdings bereits lange vor dieser Welle. Ähnlich wie manchmal auch im richtigen Leben hatte dabei Kommissar Zufall seine Finger mit im Spiel.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 16. Oktober 2019

CineTipp: Ich war noch niemals in New York

Hommage an die Hits von Udo Jürgens
wj Aurich. Mit weit über 100 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den erfolgreichsten Künstlern im deutschsprachigen Raum. Noch zu seinen Lebzeiten wurde das Schaffenswerk des 2014 verstorbenen Udo Jürgens mit dem Musical „Ich war noch niemals in New York“ gewürdigt. Das haben inzwischen auch schon mehr als 6 Millionen Zuschauer gesehen. Nun hat Regisseur Philipp Stölzl („Nordwand“) den Stoff fürs Kino neu aufbereitet.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 17. Oktober 2019. Foto und Trailer: Universal Pictures.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Montag, 14. Oktober 2019

Eloy de Jong live 2019

Private Tanzlektion vom Profi persönlich
wj Aurich. In den 1990er Jahren sorgte er als Mitglied der Boy-Band „Caught in the Act“ für Furore. Inzwischen wandelt Eloy de Jong auf Solo-Pfaden und das nicht minder erfolgreich. Zum Auftakt der Live-Tour zu seinem aktuellen Nummer-1-Album „Kopf aus – Herz an“ bewies der Niederländer am vergangenen Samstagabend vor rund 800 Zuschauern in der Auricher Sparkassenarena, dass er nach wie vor jede Menge Rhythmus im Blut hat.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 15. Oktober 2019

Versengold live 2019

"Wir tanzen nicht nach braunen Pfeifen"
wj Aurich. Sie gehören zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Folkrock-Bands. Und am vergangenen Donnerstag haben es die Jungs von „Versengold“ nun endlich bis nach Ostfriesland geschafft. Dass das so lange gedauert hat, dafür schämte sich Frontmann Malte Hoyer fast ein wenig. „Schande über uns“, meinte er selbstkritisch an die Adresse des Publikums in der Auricher Stadthalle. Angesichts des mitreißenden Live-Konzertes, das die rund 850 Zuschauer erlebten, dürften es ihm die meisten aber gerne und schnell verziehen haben.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 14. Oktober 2019

Donnerstag, 10. Oktober 2019

CineTipp: Joker

Biografie eines ikonischen Bösewichtes
wj Aurich. 1928 verkörperte der deutsche Schauspieler Conradt Veidt in dem expressionistischen Stummfilm „Der Mann, der lacht“ eine Figur, die als Vorbild für einen der ikonischen Schurken der Comic- und Kinogeschichte gilt. Gemeint ist der als Gegenspieler von Batman bekannt gewordene „Joker“. In seinem neuestens Werk unternimmt Regisseur Todd Phillips („Hang Over“, „War Dogs“) nun den Versuch, den Werdegang des Oberfieslings näher zu ergründen.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 10. Oktober 2019. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

10 Jahre Gedenkstätte Engerhafe

Inzwischen viele Freundschaften geknüpft
wj Engerhafe. Am 21. Oktober 2019 ist es 75 Jahre her, dass in Engerhafe ein Konzentrationslager errichtet wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde dessen Existenz lange verdrängt und totgeschwiegen. Seit 2009 kümmert sich ein Verein um die systematische Aufarbeitung der Geschehnisse von damals. Ein fester Programmpunkt im Kalender ist eine Gedenkfeier, die in diesem Jahr am 19. und 20. Oktober stattfindet.Engerhafe.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. Oktober 2019

Donnerstag, 3. Oktober 2019

50 Jahre bemannte Mondlandung

Ostfriesland und die Mission Mond
wj Ostfriesland. 1969 war das Jahr der ersten bemannten Mondlandung. Bis Neil Armstrong seinen berühmten „kleinen Schritt für einen Menschen“, aber „großen Sprung für die Menschheit“ machen konnte war es allerdings ein weiter Weg. Und dieser Weg führte auch über Ostfriesland. Ein Rückblick von David und Johann Fabricius über Wernher von Braun bis hin zu Johann Gerhard Behrens.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesland Magazin 10/2019

Mittwoch, 2. Oktober 2019

CineTipp: Gemini Man

Alternder Killer trifft auf sein jüngeres Ich
wj Aurich. Wir alle werden zwangsläufig älter. Was wäre nun, wenn wir plötzlich unserem jüngeren Ich gegenüber stehen würden? Das ist die Ausgangssituation des neuestens Streifens von Oscar-Preisträger Ang Lee („Brokeback Mountain“, „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“). „Gemini Man“ lautet der Titel des Films, der jetzt gerade bei uns in den Kinos anläuft.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 03. Oktober 2019. Foto und Trailer: Paramount Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Montag, 30. September 2019

Satzung geändert

Statuten an die Praxis angepasst
wj Aurich. Während der letzten Sozialausschusssitzung des Landkreises Aurich stand eine Beschlussvorlage zur Abstimmung, die drei Änderungen in der Satzung des Behindertenbeirats vorsah. Allerdings war die Beiratsvorsitzende Bärbel Pieschke am Dienstag nicht anwesend, um den Antrag aus ihrer Sicht näher zu erläutern. Vermutlich deshalb waren viele Ausschussmitglieder etwas verunsichert.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 30. September 2019

Samstag, 28. September 2019

Ideenküche 2019

Power-Frühstück in appetitlichem Ambiente
wj Aurich. Wenn morgens um halb zehn der kleine Hunger kommt, ist es gerade für Kinder und Jugendliche eben „nicht damit getan, einen Schokoriegel zu essen“, weiß Kerstin Hoop. Die Leiterin des Klaus Bahlsen Zentrums für nachhaltige Ernährung (ZnE) war am Donnerstag zu Gast im Forum der Ostfriesischen Landschaft bei der „Ideenküche“. Unter dieser Überschrift sind neun ostfriesische Schulen mit je 1000 Euro für Projekte rund um das Thema Ernährung ausgezeichnet worden. Ausgewählt und prämiert wurden sie von Vertretern der Bildungsregion Ostfriesland und des Arbeitskreises Ernährungs- und Verbraucherberatung am Regionalpädagogischen Zentrum (RPZ).
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 28. September 2019

Freitag, 27. September 2019

INTERVIEW mit Malte Hoyer

"Hauptsache, die Leute haben Lust auf unsere Musik"
Ihre ersten Live-Erfahrungen haben sie auf Mittelaltermärkten gesammelt. Inzwischen benötigt die 2003 aus der Taufe gehobene Folk-Formation „Versengold“ größere Bühnen für ihre Konzerte. Im Zuge ihrer aktuellen „Nordlicht“-Tour wird die Band am 10. Oktober in der Auricher Stadthalle Station machen. Aus diesem Anlass stand der Frontmann und Gründer der Gruppe Malte Hoyer im folgenden Interview Rede und Antwort. 
 
Frage: Woher rührt die Faszination für das Mittelalter? Haben Sie schon als Kind gern mit Ritterburgen gespielt? 
Malte Hoyer: [lacht] Welches Kind tut das nicht? Wobei unsere Band sich inzwischen etwas von dieser Mittelalter-Szene entfernt hat, weil das musikalisch auch nicht mehr so passt. Was wir nach wie vor machen, das sind Festivals, die das Wörtchen „Mittelalter“ zwar oft im Namen tragen, aber doch ein recht breites Publikum ansprechen. Auf diesen typischen Mittelaltermärkten sind wir überhaupt nicht mehr unterwegs. Das war zu Beginn eine gute Plattform, wo es uns gar nicht unbedingt um Authentizität und Originalität ging. Ursprünglich entstanden ist das ganze als Theaterprojekt aus reiner Spaß an der Freude. Wir haben mittelalterliche Klamotten angezogen, uns ans Lagerfeuer gesetzt und eigene Songs geschrieben. Keiner von uns hätte gedacht, dass wir davon einmal leben könnten. Das ist im Laufe der Jahre einfach immer größer geworden und dann in den Bereich Folk-Rock gegangen. 

Frage: Demnach würden Sie die Musik von „Versengold“ als Folk-Rock bezeichnen? 
Hoyer: Es ist immer spannend, wenn wir Rezensionen von unseren CDs lesen und merken, welche Schwierigkeiten die Leute haben, uns einzuordnen. Wir selber haben uns irgendwann für Folk entschieden, weil das ein sehr weitläufiger Begriff ist. Manche sind der Meinung, wir würden Schlager machen. Andere wiederum stellen uns in die Country-Ecke. „Celtic Pop“ habe ich neulich noch irgendwo gehört. Das fand ich auch interessant.
Ausführliches Interview in der Emder Zeitung vom 26. Juli 2019
Foto: privat

Mittwoch, 25. September 2019

Frisurentrends 2019

Futuristische Looks in metallischen Farben
wj Aurich. Science Fiction ist angesagt – und das nicht nur in der Literatur oder im Kino sondern auch auf unseren Köpfen. Die Haarmode der kommenden Herbst- und Wintersaison 2019/2020 steht jedenfalls unter dem Motto „Metropolis: Faszination Zukunft“. Wie das genau aussieht, das demonstrierten die Vertreter der ostfriesischen Friseurinnung bei ihrer traditionellen alljährlichen Live-Show in der Auricher Handwerkskammer.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 25. September 2019

CineTipp: Shaun, das Schaf 2

Galaktische Begegnung der flauschigen Art
wj Aurich. Shaun kehrt zurück auf die Kinoleinwand. In seinem zweiten abendfüllenden Streifen sehen sich der vorlaute Protagonist aus der bewährten Stop-Motion-Trickfilmschmiede von Aardman Animations nebst seinen flauschigen Gefährten und Wachhund Bitzer sowie dessen Farmer-Herrchen mit einem Alien konfrontiert. Die Fortsetzung von „Shaun, das Schaf“ mit dem deutschen Untertitel „UFO-Alarm“ ist jetzt gerade bei uns angelaufen.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 26. September 2019. Foto und Trailer: Studiocanal/Aardman Animations
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Dienstag, 24. September 2019

Hochzeitsmesse Aurich 2019

Fehlt eigentlich bloß noch eine echte Trauung
wj Aurich. „Wir sind seit über 20 Jahren verheiratet, und ich gucke mir trotzdem immer noch gerne Brautkleider an“, sagt Karin Thies. Insofern muss man wohl von einer echten Überzeugungstäterin sprechen. Denn gemeinsam mit ihrem Mann Marco Thies und dem Team ihrer Firma ME Management hat sie am vergangenen Samstag und Sonntag zum ersten Mal in der Auricher Sparkassenarena eine Hochzeitsmesse veranstaltet. Das Fazit der Organisatoren am Sonntagnachmittag fiel rundum positiv aus. An zwei Tagen strömten demnach über 1500 Besucher an die Stände. Und die bekamen dort keineswegs nur Brautkleider zu sehen.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 24. September 2019

Samstag, 21. September 2019

Schulentwicklungsplan 2019

Qualitative Aspekte mehr in den Fokus rücken
wj Aurich. Der vor fünf Jahren von der Bonner Beraterfirma „Bildung und Region“ (biregio) erstellte Entwicklungsplan für die Schulen im Landkreis Aurich erntete am vergangenen Mittwoch im Schulausschuss jede Menge Lob von Seiten der Verwaltung. Zu „96 Prozent“ hätten sich die Annahmen von damals als richtig erwiesen, meinte der Erste Kreisrat Dr. Frank Puchert, der deswegen für eine Fortschreibung des Entwicklungsplans plädierte. Obwohl sich die Ausschussmitglieder dem letztendlich einstimmig anschlossen, gab es trotzdem Kritik. Betroffen von der gemäß Dr. Pucherts Lesart vierprozentigen Fehleinschätzung war nämlich hauptsächlich die Auricher Realschule, die nach den Empfehlungen der Planer eigentlich hätte dicht gemacht werden sollen.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 21. September 2019

Freitag, 20. September 2019

CineTipp: Downton Abbey

Königliche Visite auf der Kinoleinwand
wj Aurich. Ihre Küche und ihr Politikverständnis mögen für uns „Festland-Europäer“ gewöhnungsbedürftig sein. Bei anspruchsvollen Fernsehserien mit hohem Unterhaltungswert macht den Briten seit Jahrzehnten allerdings keiner so schnell was vor. Nicht von ungefähr schwärmen Historien-Fans in aller Welt bis heute vom legendären „Haus am Eaton Place“. Eine ähnliche Epoche behandelt „Downton Abbey“, das nach sechs Staffeln, deren Erstausstrahlung zwischen 2010 und 2015 erfolgte, eigentlich durch zu sein schien. Nun kommt doch noch eine Leinwand-Adaption, die die Geschichte weitererzählt.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 19. September 2019. Foto und Trailer: Universal Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Vertrag zurückgezogen

Vorerst keine Kooperation mit Kunsthalle
wj Aurich. Bei Verträgen, vor allem wenn es darin um viel Geld geht, lohnt es sich immer, etwas genauer hinzuschauen. Dies hat die Politik bei einem geplanten Kooperationsvertrag zwischen dem Landkreis Aurich und der Emder Kunsthalle tatsächlich getan. Im Kreisschulausschuss, wo die entsprechende Beschlussvorlage am vergangenen Mittwoch eigentlich hätte verabschiedet werden sollen, sah sich Aurichs Erster Kreisrat Dr. Frank Puchert am Ende gezwungen, den Antrag zurückzuziehen. Der Grund: Weder er noch sein Schulamtsleiter Jens Kleen konnten erklären, wofür die 20000 Euro, die der Landkreis laut Vertrag der Kunsthalle bis einschließlich 2021 pro Jahr zahlen müsste, konkret verwendet werden sollen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 20. September 2019

Donnerstag, 19. September 2019

Demo-Rennen 2019

Motorrad-Sportler lässt sich nicht unterkriegen
wj Schirum. Am 29. September findet im Schirumer Gewerbegebiet die sechste Auflage des Auricher Demo-Rennens mit historischen Motorrädern statt. Für Motorsportfreunde ist das eine doppelt gute Nachricht. Denn vor nicht einmal einem halben Jahr hatte Organisator Manfred Lienemann einen schweren Unfall, bei dem er diverse Knochenbrüche erlitt und anschließend zeitweilig ans Bett und an einen Rollstuhl gefesselt war. Und mit seinem persönlichen Einsatz steht und fällt diese Veranstaltung. Aber so schnell lässt sich der Motorrad-Freak aus Schirum nicht unterkriegen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 19 September 2019

Pilgerweg Wilhelmshaven

Lebendiges Bild vom christlichen Glauben
wj Wilhelmshaven. Anlässlich des 150. Stadtgeburtstages von Wilhelmshaven haben sich zehn evangelische und zwei katholische Kirchengemeinden zusammen getan und eine ganz besondere Geschenkidee in die Tat umgesetzt, nämlich einen Stadtpilgerweg zu ihren jeweiligen Gotteshäusern. Der Rundkurs umfasst etwa 36 Kilometer und wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) ausgearbeitet. „Darum ist die Strecke sehr familienfreundlich angelegt mit möglichst wenig Autoverkehr und führt durch viele landschaftliche schöne Gebiete“, meint Kreispfarrer Christian Scheuer. Die offizielle Einweihung findet am Sonntag, 22. September statt.
Ausführlicher Bericht im Jeverschen Wochenblatt vom 19. September 2019

Donnerstag, 12. September 2019

CineTipp: Gut gegen Nordwind

Ein kleiner Tippfehler und seine Folgen
wj Aurich. Einen Brief handschriftlich zu verfassen, das machen heutzutage wohl nur noch die wenigsten. Insofern ist es schon paradox, dass Daniel Glattauer mit seinen Bestseller „Gut gegen Nordwind“ ausgerechnet an die gute alte Tradition des Briefromans anknüpft, nur dass sich seine Protagonisten in Form von E-Mails austauschen. Das Konzept bescherte dem österreichischen Schriftsteller einen Riesenerfolg. Sein Werk wurde in 28 Sprachen übersetzt. Ein Hörbuch und ein Theaterstück gibt es auch. Was bisher gefehlt hat, war die obligatorische Verfilmung, die jetzt gerade in unseren Kinos anläuft.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 12. September 2019. Foto und Trailer: Sony Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?

Mittwoch, 11. September 2019

LHV sieht rot

Artenschutz geht nur gemeinsam mit der Landwirtschaft
wj Aurich. Der Landwirtschaftliche Hauptverein für Ostfriesland (LHV) sieht rot. Und das ist durchaus im doppelten Wortsinne zu verstehen. Am Dienstag veröffentlichte die Niedersächsische Landesregierung eine Karte mit „roten Zonen“, in denen Landwirte zukünftig weniger düngen sollen. Auch Ostfriesland ist davon betroffen. Dagegen laufen die Verbandsvertreter nun Sturm. Ähnlich kritisch sieht man die geplanten Einschränkung zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in Schutzgebieten. Beides käme „einem Berufsverbot gleich“, meint LHV Präsident Manfred Tannen, da durch diese Maßnahmen, wenn sie denn tatsächlich eins zu eins umgesetzt werden würden, die Existenz vieler Landwirte massiv bedrohen wäre.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. September 2019