Dienstag, 10. März 2020

Tag der Archive 2020

Auch Dokumente müssen in Quarantäne
wj Aurich. „Wir rechnen nicht in Jahrzehnten, sondern in Jahrhunderten“, meinte Dr. Michael Hermann, als er am Sonnabend zum „Tag der Archive“ die Besucher durch seinen umfangreichen Fundus führte. Passend dazu hatte der Leiter des Niedersächsischen Landesarchivs in Aurich einige sonst eher selten öffentlich gezeigten, weil besonders rare und wertvolle Schätze vorbereitet. Gleichzeitig gab er interessante Einblicke in die Archivarbeit, bei der auch das aktuell viel diskutierte Thema Quarantäne eine wichtige Rolle spielt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. März 2020

Bauen & Energie 2020

Immer offen sein für neue Ideen
wj Aurich. Obwohl die Marke von 3000 Besuchern am Ende wohl nicht ganz erreicht wurde, zogen die Veranstalter der Fachmesse „Bauen & Energie“, die am vergangenen Wochenende zum fünften Mal in der Auricher Sparkassenarena über die Bühne ging, unter dem Strich ein positives Fazit. „Diejenigen, die gekommen sind, haben oft gezielt nachgefragt, weswegen unsere Aussteller alle sehr zufrieden waren“, meinten Karin und Marco Thies von der Firma ME Management, die die Messe organisiert hat.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. März 2020

Montag, 9. März 2020

Aurich live 2020

Mit Amen und Halleluja durch die Nacht
wj Aurich. Überwiegend volle Kneipen und überall tolle Stimmung waren am Samstag in der Auricher Innenstadt angesagt. Denn in der Nacht zum Sonntag fand dort wieder einmal „Aurich live“ statt. Auch bei ihrer inzwischen 21. Auflage bot die Veranstaltung seinen zahlreichen Gästen in insgesamt acht verschiedenen Lokalen eine gewohnt wohl dosierte Mischung „handgemachter“ Rock-, Pop- und Folk-Musik.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 09. März 2020

Freitag, 6. März 2020

Frisurentrends 2020

Lange Haare in natürlichem Look
wj Ostfriesland. War in der vergangenen Saison noch Science Fiction angesagt, geht es jetzt wieder zurück zu Mutter Erde. Die neuen Haarmoden stellen jedenfalls Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltbewusstsein in den Fokus, um damit dem ökologischen Fingerabdruck Rechnung zu tragen. Wie das aussieht, demonstrierten die Vertreterinnen und Vertreter ostfriesischen Friseurinnung bei ihrer Live-Show in der Auricher Handwerkskammer. Im Vergleich zu den früheren Jahren wurde das Präsentations-Konzept etwas verändert.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 02. März 2020

Samstag, 22. Februar 2020

Bioland Hof Sonnenschein

Qualität darf gern ein bisschen mehr kosten
wj Sandhorst. „Wir lassen die Sau raus“ steht am Eingang zu seinen Stallungen zu lesen. Und das meint Hermann Poppen ernst. Sein Bioland Hof Sonnenschein am Sandhorster Südeweg ist nämlich Ostfrieslands erster Bio-Sauenbetrieb. Tatsächlich haben die Tiere dort wesentlich mehr Auslauf als ihre Artgenossen in konventionell geführten Betrieben. Und das ist nicht der einzige Vorteil, den sie dort dank der gestrengen Vorgaben des Bioland-Siegels genießen.
Ausführlicher Bericht in der Rheiderland Zeitung vom 21. Februar 2020