Sonntag, 2. Februar 2014

Ausbau Zufahrt Osterbusch

Dornumer Straße erhält neuen Knotenpunkt
wj Aurich. Kartografen, die Aurich erfassen wollen, sind momentan wahrlich nicht um ihren Job zu beneiden. Aufgrund des wirtschaftlichen Wachstums verändern sich die Verkehrswege praktisch ständig. Und das bleibt auch 2014 so. Anfang Februar starten im Auricher Industriegebiet Nord die Arbeiten für den Ausbau der Zufahrtsstraße Osterbusch. Aus dem momentan drei Meter breiten Pflasterweg wird bald eine sechseinhalb Meter breite Asphaltstraße, die zu Enercon sowie zu dem an deren Firmengelände angrenzenden und gerade im Bau befindlichen Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) führt. Die Kosten belaufen sich auf 856 000 Euro. Um den Verkehrsfluss zu regulieren, wird an dieser Stelle an der Dornumer Straße ein neuer Knotenpunkt mit Ampelanlage entstehen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. Februar 2014
Bookmark and Share