Mittwoch, 23. April 2014

Gesundheit in Europa

Internationales Jugendtreffen setzt positive Akzente
wj Aurich. Laut einer gerade veröffentlichten Statistik ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland zuletzt wieder angestiegen. Insofern war es eine brandaktuelle Problematik, mit der sich das Auricher Europahaus bei seinem traditionellen internationalen Jugendtreffen über die Osterferien beschäftigt hat. „Psychische und physische Gesundheit als wichtige Werte in Europa“ hieß nämlich das Thema, um das es in diesem Jahr ging. Rund 50 Betreuer und Jugendliche im Alter zwischen 16 und 24 Jahren aus England, Spanien, Finnland, Polen und Deutschland haben sich in Gesprächen, Workshops und öffentlichen Aktionen dabei auch intensiv mit dem Drogenmissbrauch innerhalb ihrer Generation auseinandergesetzt und dabei einige ebenso erstaunliche wie erschreckende grenzübergreifende Parallelen festgestellt.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 23. April 2014
Bookmark and Share