Mittwoch, 6. Mai 2015

Diskussion Flüchtlingspolitik

Sprachbarriere bleibt ein großes Hindernis
wj Aurich. Am meisten zeigten sich alle Anwesenden von Ingeborg Neupert beeindruckt. Die 80-Jährige Rentnerin aus dem Landkreis Harburg ist eine der heimlichen Heldinnen des Dokumentarfilms „Willkommen auf Deutsch“, der am vergangenen Montag im Kino des Auricher Carolinenhof lief. Im Anschluss an den Film, der aus verschiedenen Perspektiven die Flüchtlingspolitik in Deutschland beleuchtet, erlebten die rund 80 Gäste eine Podiumsdiskussion. Dabei versuchten Vertreter von Verbänden und Behörden, die in und um Aurich mit Asylbewerbern zu tun haben, einen Einblick in die Situation vor Ort zu geben.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 06. Mai 2015
Bookmark and Share