Samstag, 23. Januar 2016

Kritik am EEZ

Touristisch gesehen noch viel Luft nach oben
wj Aurich. Ist das Auricher Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) im Tannenhausener Industriegebiet Nord ein Flop, der sich nicht rentiert? Speziell die touristischen Angebote inklusive der Ausstellungen werden bisher jedenfalls noch nicht so richtig angenommen. Das musste selbst Aurichs Erster Stadtrat Hardwig Kuiper auf der letzten Finanzausschusssitzung einräumen. Seit der Eröffnung Anfang Juli 2015 haben demnach weniger als 25000 Besucher den Weg in das futuristische Gebäude am Osterbusch gefunden. Damit wäre man von den ursprünglich einmal prognostizierten 100000 Besuchern pro Jahr nach wie vor ein gutes Stück entfernt. Nach Ansicht von Kuiper ist das aber auch gar nicht weiter schlimm, weil sich das Konzept inzwischen völlig verändert hat. Der Tourismus macht im Prinzip „nur 25 Prozent aus“, meint Aurichs Erster Stadtrat. „Die restlichen 75 Prozent stehen für Bildung und Nachhaltigkeit.“
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 25. Januar 2016
Foto: Archiv SKN
Bookmark and Share