Freitag, 1. Juni 2012

CD-Kritik Bill Evans

Live at Art D'Lugoff's Top of the Gate (1968)
 
wj Aurich. Ein einziges Mal gingen die Aufnahmen bei WKCR-FM, einem New Yorker Studentenradio, über den Äther und verschwanden dann in den Archiven. Knapp 44 Jahre später ist ein Konzert, das Bill Evans mit seinem Trio am 23. Oktober 1968 im „Top of the Gate“ absolvierte, jetzt als Tonträger erhältlich. „Endlich!“, sollte man hinzufügen. Denn diese Einspielungen sind in mehrfacher Hinsicht außerordentlich bemerkenswert. 

Ausführliche CD-Kritik im Jazz Podium  6/2012. Foto + Video: Resonance Records
Bookmark and Share