Sonntag, 3. November 2013

Auftakt Reise ins jüdische Ostfriesland

Eindrucksvolle Lyrik und berührende Klänge
 wj Aurich. Die „Reise ins jüdische Ostfriesland“ hat begonnen. Am Freitag ging im Forum der Ostfriesischen Landschaft in Aurich die offizielle Eröffnung zur gleichnamigen Veranstaltungsreihe über die Bühne. Anlässlich des 75. Jahrestages der Pogromnacht von 1938 haben sich 21 kulturelle Einrichtungen auf der ostfriesischen Halbinsel zusammen getan, um den gesamten Monat über daran zu erinnern, dass auch in Ostfriesland einst die Synagogen in Flammen gestanden haben. Einer der musikalischer Schwerpunkt sind diverse Konzerte, die unter dem Motto „As Gotteshusen brannt hebben“ in Kirchen aufgeführt werden. Daraus gab es am Freitag schon einmal ein paar bemerkenswerte Kostproben inklusive einer Welturaufführung.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. November 2013
Bookmark and Share