Montag, 27. Januar 2014

Theaterprojekt Gassenhauer

Projekt zu einer langfristigen Einrichtung verstetigen
wj Aurich. Theater als Präventionsmaßnahme für Kinder und Jugendliche– das ist auf einen kurzen Nenner gebracht die Formel, mit der Isburga Dietrich und Dr. Elke Warmuth aus Aurich in den vergangenen Jahren viel Aufmerksamkeit erregt haben. Nach ihren letzten beiden Projekten „Die Gezeichneten“ und „Longing for paradise“ wird es 2014 wieder ein neues Theaterstück geben. Das ganze firmiert unter dem Titel „Familie Gassenhauer. Der Auricher Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst ist von dem Konzept so begeistert gewesen, dass er gleich die Schirmherrschaft übernommen hat. Doch nicht nur die lokale Politik zeigt reges Interesse. Das Projekt aus Ostfriesland hat bei der Stiftung „startsocial“, deren Schirmherrin Bundeskanzlerin Angela Merkel ist, ein Stipendium gewonnen und wird derzeit von zwei Top-Managern betreut. 
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 27. Januar 2014
Bookmark and Share