Sonntag, 22. Juni 2014

500 Jahre Sächsische Fehde

Einen historischen Glückstreffer gelandet
wj Leerort. Vor 500 Jahren wurde Ostfriesland zum Schauplatz der so genannten Sächsischen Fehde. Einer der blutigen Höhe- und Wendepunkte innerhalb der umfangreichen kriegerischen Auseinandersetzungen war die Belagerung der Festung von Leerort. Am 23. Juni 1514 fiel dort ein folgenschwerer Kanonenschuss, um den sich bis auf den heutigen Tag vielerlei Legenden ranken.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 21. Juni 2014
Foto: privat
Bookmark and Share