Dienstag, 23. April 2013

Rettungsdienste in Aurich

Vorgegebene Quote über Gebühr erfüllt
wj Aurich. Auf dem platten Land zu leben kann manchmal von Vorteil sein – zum Beispiel wenn es um die Erreichbarkeit durch Rettungskräfte geht. Die ist im Landkreis Aurich sehr hoch. Das besagt jedenfalls ein Gutachten, das am Montag im Auricher Kreishaus präsentiert wurde. Danach kann jede an eine öffentliche Straße angebundene Stelle im Landkreis zu 100 Prozent rettungsdienstlich versorgt werden. Zu 96 Prozent geschieht dies binnen einer Mindestfrist von 15 Minuten. Damit wird die vom Gesetzgeber vorgegebene Quote, die bei 95 Prozent für den Landkreis insgesamt liegt, mehr als erfüllt. Die erhobenen Daten stammen aus dem Zeitraum von Anfang November 2011 bis Ende Oktober 2012.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 23. April 2013
Bookmark and Share