Dienstag, 30. April 2013

Verabschiedung Herbert Troff

Rückblick auf eine beispiellose Karriere
wj Aurich. Wenn jemand nach 50 Berufsjahren aus ein- und demselben Dienstzimmer in den Ruhestand geht, wo seine Karriere ursprünglich einmal angefangen hat, klingt das zunächst nicht unbedingt nach großartigen Veränderungen. Tatsächlich war Herbert Troff über Jahrzehnte eine feste und kontinuierliche Größe im Auricher Katasteramt, das inzwischen Sitz der Regionaldirektion des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) ist. Dennoch hat sich während seiner Dienstzeit vieles bewegt und verändert. Und vor allem: Herbert Troff selbst hat vieles bewegt und verändert. Am vergangenen Montag wurde der langjährige Behördenleiter im Rahmen eines Festaktes in der Auricher Stadthalle in den Ruhestand verabschiedet. Unter den zahlreichen Ehrengästen befanden sich u.a. der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius (SPD) und Staatssekretär Udo Paschedag vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Troffs Nachfolgerin Helgrid Obermeyer, die ab sofort die Geschicke der LGLN-Regionaldirektion in Aurich lenken wird.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 30. April 2013
Bookmark and Share