Montag, 2. November 2015

BUCH KZ Engerhafe

Elf von Hundertachtundachtzig
wj Engerhafe. 188 Menschen sind 1944 im KZ Engerhafe ermordet worden. Die Bremer Autorin Imke Müller-Hellmann hat in ihrem Buch „Verschwunden in Deutschland“ elf dieser Schicksale näher beleuchtet. Dafür ist sie durch sieben europäische Länder gereist, um die Hinterbliebenen zu besuchen und zu befragen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesland Magazin 11/2015
Bookmark and Share